BauAchten BauAchten

Die Bauwerksprüfung

  1. Deckblatt:
    Auftraggeber, Auftragnehmer, Lage des Bauwerks (Straße, PLZ, Ort, Gemarkung, Grundstücksnummer, etc.)
  2. Inspektionsbefund:
    Lageskizze, Angaben zum Bauwerk bzw. Bauwerksteil, Erfassung und Beurteilung des Zustands der einzelnen Bauwerksteile sowie ggf. von Schäden und deren Ursachen, Lokalisierung des Schadens anhand einer Systemskizze
  3. Dokumentation:
    Darstellung der Schäden anhand von Fotos und deren Zuordnung zum Prüfbefund, Angaben zum Bauwerk/Bauwerksteil, Zustands- und Schadenserfassung der Bauwerksteile, Beurteilung der einzelnen Bauwerksteile, Systemskizze
  4. Maßnahmen/Kostenschätzung:
    Erforderliche Sofortmaßnahmen bei sicherheitsrelevanten Schäden, kurzfristige Instandhaltungs-/ Instandsetzungsmaßnahmen, mittelfristige bzw. langfristige Maßnahmen, Kostenschätzung